069 70 22 77 Zeil 111, 60313 Frankfurt

Sprechzeiten

Mo: 09.00 - 16.30 Uhr
Di: 09.00 - 17.00 Uhr
Mi: 09.00 - 17.00 Uhr
Do: 09.00 - 17:00 Uhr
Fr: 09.00 - 15:00 Uhr

TELEFONSPRECHZEITEN

Mo, Do und Fr: 15.00 - 17.00 Uhr

Übermäßiges Schwitzen / Hyperhidrose behandeln in Frankfurt

Schweißbildung ist eine wichtige Funktion des Körpers für den Ausgleich von Temperaturunterschieden. Die Steuerung der Schweißdrüsen geschieht durch das vegetative Nervensystem – daher auch die allseits bekannten »nassen Hände« bzw. der »Angstschweiß« vor einer herausfordernden Situation.

Jedoch kann die Schweißproduktion des Körpers auch übermäßig stark ausgeprägt sein und bei PatientInnen Leidensdruck und Schamgefühle erzeugen – wenn der Körper etwa in alltäglichen Situationen mit starken Schweißausbrüchen reagiert, auch ohne dass ein spezieller Reiz diesen ausgelöst hätte.

Neben übermäßigem Schwitzen seit der Kindheit können auch temporäre Faktoren eine Rolle spielen, z.B. Hormone, Nebenwirkungen von Medikamenten (etwa Antidepressiva und Hormonpräparate), Übergewicht, bestimmte Infektionen und Krebserkrankungen. Auch psychische Probleme sowie Stress können übermäßiges Schwitzen auslösen.

Übermäßiges Schwitzen lässt sich verhindern

Mit modernen Mitteln können wir in unserer Praxis gezielt gegen übermäßiges Schwitzen vorgehen. Um die Schweißproduktion unter Kontrolle zu halten, bieten sich abhängig von der betroffenen Körperstelle mehrere Behandlungsmethoden an.

Dazu gehören:

  • Tabletten, z.B. Anticholinergika
  • Leitungswasser-Iontophorese (schwacher Gleichstrom)

Wir freuen uns darauf, Sie individuell beraten und Ihnen zu helfen zu dürfen, übermäßiges Schwitzen erfolgreich zu kontrollieren.