069 70 22 77 Zeil 111, 60313 Frankfurt

Sprechzeiten

Mo: 09.00 - 16.30 Uhr
Di: 09.00 - 17.00 Uhr
Mi: 09.00 - 17.00 Uhr
Do: 09.00 - 17:00 Uhr
Fr: 09.00 - 15:00 Uhr

TELEFONSPRECHZEITEN

Mo, Do und Fr: 15.00 - 17.00 Uhr

Ekzeme und Neurodermitis in Frankfurt behandeln

Die Ursache von Ekzemen kann eine allergische Reaktion der Haut sein, jedoch kann ein Ekzem auch entstehen, wenn die Hautschutzbarriere geschädigt ist.

Allgemein wird unter den folgenden Arten von Ekzemen unterschieden:

  • atopisches Ekzem
  • toxisches Ekzem
  • allergisches Kontaktekzem
  • seborrhoisches Ekzem

Im Fall von Neurodermitis liegt das sogenannte atopische Ekzem vor. Dabei handelt es sich um eine chronische Entzündung der Haut, die oftmals in Kombination mit Heuschnupfen, Asthma oder weiteren Allergien auftritt. Die für Neurodermitis ursächliche, geschwächte Hautschutzbarriere ist genetisch bedingt. Am häufigsten tritt Neurodermitis in den Knieknehlen und an den Armbeugen auf, darüber hinaus jedoch auch im Gesicht und am Hals.

Als Grundlage unserer Behandlung für die Therapie von Ekzemen oder Neurodermitis verschreiben wir Ihnen eine spezielle Hautpflege, die Symptome nicht nur lindert, sondern auch die Abwehr Ihrer Haut stärkt. Abhängig vom individuellen Grad der Entzündung kann auch die vorübergehende Einnahme von antientzündlichen Wirkstoffen den Therapieerfolg positiv beeinflussen.